Starker Franken: Nationalbank hat massiv Euro gekauft
Aktualisiert

Starker FrankenNationalbank hat massiv Euro gekauft

Um die Franken-Aufwertung zu bekämpfen, kauft die Schweizerische Nationalbank (SNB) im grossen Stil Euro.

In den Büchern der Währungshüter türmten sich im ersten Quartal 56,4 Mrd. Euro, nach 37 Milliarden Ende 2009, wie das am Mittwoch veröffentlichte SNB-Monatsheft deutlich macht.

Die Dollar-Bestände sind hingegen leicht von 27,6 Mrd. auf gut 26 Mrd. gesunken. Die SNB hatte Anfang 2009 begonnen, mit Euro-Käufen den Frankenkurs zu beeinflussen. Die bereits von der globalen Rezession gebeutelte Schweizer Exportwirtschaft fürchtete sich vor zusätzlichen Umsatzausfällen wegen eines zu starken Frankens.

(sda)

Deine Meinung