Dank hohem Goldpreis: Nationalbank mit Milliarden Gewinn
Aktualisiert

Dank hohem GoldpreisNationalbank mit Milliarden Gewinn

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) weist für das erste Quartal 2009 einen Gewinn von 4,83 Milliarden Franken aus. Im entsprechenden Vorjahresquartal hatte die SNB noch einen Verlust von 3,97 Milliarden Franken gemacht.

Hauptfaktoren für den Gewinn in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres waren laut Angaben der SNB vom Freitag der Anstieg des Goldpreises sowie Wechselkursgewinne. Der zur Auslagerung fauler UBS-Aktiven gebildete Stabilisierungsfonds belastete das Ergebnis mit 453 Millionen Franken.

Die Bilanzsumme der Nationalbank wurde per Ende März um weitere rund 22 Milliarden Franken aufgebläht. Die Devisenkäufe zur Verhinderung eines weiteren Anstiegs des Frankens sowie die Ausweitung der Franken-Repogeschäfte liessen die Aktiven und die Notenbankgeldmenge weiter ansteigen, wie es dazu heisst. Auch die Ausgabe von SNB-Bills in Dollar trugen zur Bilanzverlängerung bei. (dapd)

Deine Meinung