Aktualisiert 14.06.2005 20:51

Nationalrat ist gegen Tieranwälte

Der Nationalrat will die Kantone nicht zur Anstellung von Tieranwälten verpflichten.

Die bürgerliche Ratsmehrheit hat diese Forderung aus Tierschutzkreisen klar abgelehnt.

«Wenn der Bundesgesetzgeber ihnen die Anwälte aufzwingt, dann ist dies nichts weiter als ein Misstrauensvotum gegen die kantonalen Gerichte», so FDP-Nationalrat Otto Ineichen.

Es soll den Kantonen freistehen, ob sie dem Zürcher Beispiel folgen und den Tieren eigene Rechtsvertreter zur Seite stellen wollen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.