Thurgauer Judenhasser: Nazi-Funker ist wieder aktiv
Aktualisiert

Thurgauer JudenhasserNazi-Funker ist wieder aktiv

Über Funk verbreitet ein Thurgauer seit 15 Jahren antisemitisches Gedankengut. Nachdem lange Zeit Funkstille herrschte, ist er nun wieder aktiv.

von
rar
Der Thurgauer Funker sendet über die Sendestation der Zugspitze (D) und erreicht so Hörer im Umkreis von rund 500 Kilometern.

Der Thurgauer Funker sendet über die Sendestation der Zugspitze (D) und erreicht so Hörer im Umkreis von rund 500 Kilometern.

Der Holocaust habe gar nie stattgefunden, höchstens ein paar zehntausend Juden seien im Zweiten Weltkrieg gestorben: Solche und weitere Hasspredigten verbreitet ein Thurgauer Bauer über Funk, wie der «SonntagsBlick» schreibt.

Trotz Verurteilung wieder on air

Der Funker, der sich selber «Fuchs» nennt, war vor vier Jahren wegen seiner Hasstiraden angezeigt und zu einer Busse von 1000 Franken sowie einer Geldstrafe von 6000 Franken, bedingt auf drei Jahre, verurteilt worden. Danach war Funkstille für gut drei Jahre. Doch jetzt ist der 44-jährige Thurgauer wieder aktiv, wie Funker der Zeitung berichten: «Er ist eine Schande für alle Funker», ärgert sich ein langjähriges Mitglied der Szene. «Was er verbreitet, ist gegen das Gesetz. Trotzdem stoppt ihn keiner.»

Für Jonathan Kreutner vom Israelitischen Gemeindebund (SIG) ist klar: «Der hat seine Bewährungszeit abgewartet und macht wieder weiter wie früher.» Man werde die Situation abwarten und weitere Massnahmen prüfen, so Kreutner zu 20 Minuten. Er werde sich mit der Staatsanwaltschaft in Verbindung setzen und den Sachverhalt klären.

Nazi-Funker hat keine Bewilligung

Der «Fuchs» soll, anders als die regulären Amateur-Funker, keine Bewilligung vom Bundesamt für Kommunikation (Bakom) besitzen. «Jeder Funker muss sich registrieren und erhält eine Kennung zur Identifikation», so ein Experte. «Nur wer eine Lizenz zum Funken hat, kann ein Gerät kaufen.» Er vermutet, dass sich der Nazi-Funker Geräte aus dem Ausland holt und dann damit illegal seine Sprüche verbreite.

Deine Meinung