Neapel: Politiker geköpft
Aktualisiert

Neapel: Politiker geköpft

In der Nähe von Neapel ist ein italienischer Kommunalpolitiker geköpft aufgefunden worden.

Die Leiche von Carlo Cirillo wurde am Donnerstag am Strassenrand gefunden, wie die Polizei mitteilte.

Der 43-jährige Kandidat bei den Gemeindewahlen in Pompeji am 12. und 13. Juni hatte am Montagmorgen sein Haus verlassen, um zur Arbeit zu gehen. Seitdem hatte es kein Lebenszeichen mehr von ihm gegeben. Seine Ehefrau verständigte die Polizei am Dienstag.

Sie identifizierte ihren Mann, dessen mit einer Axt abgeschlagener Kopf noch nicht gefunden wurde, anhand seiner Kleidung.

Cirillo galt als ruhiger Familienvater, der nicht sonderlich politisch engagiert war. Der Stadtrat von Pompeji war aufgelöst worden, weil er unter dem Einfluss der neapolitanischen Mafia, der Camorra, stand.

(sda)

Deine Meinung