Moto2: Nebel und Regen am letzten Moto2-Testtag
Aktualisiert

Moto2Nebel und Regen am letzten Moto2-Testtag

Der letzte Tag bei den offiziellen Testfahrten im spanischen Jerez brachte keine nennenswerten Aufschlüsse über die Konkurrenfähigkeit der Maschinen.

Bei Nebel und Regen fuhr der spanische Suter-Pilot Nicolas Terol die schnellste Rundenzeit, rund zehn Sekunden über der Bestzeit von Pol Espargaro (Sp, Kalex) am Mittwoch. Die beiden Suter-Teamkollegen Dominique Aegerter und Randy Krummenacher beendeten die Testfahrten auf den Tagesrängen 8 und 17. Die letzten Tests für die Moto2-Kategorie vor der Saisonstart am 7. April in Doha finden in einem Monat ebenfalls in Jerez statt.

Jerez. Offizielle Testfahrten. Letzter Tag. Moto2:

1. Nicolas Terol (Sp), Suter, 1:54,860. 2. Scott Redding (Gb), Kalex, 0,285 Sekunden zurück. 3. Danny Kent (Gb), Tech3, 0,307. 4. Johann Zarco (Fr), Suter, 0,427. 5. Ricky Cardus (Sp), Speed Up, 0,466. 6. Xavier Simeon (Be), Kalex, 0,615. - Ferner: 8. Dominique Aegerter (Sz), Suter, 1,135. 17. Randy Krummenacher (Sz), Suter, 2,520. - 20 Fahrer im Training.

Moto3: 1. Jack Miller (Au), FTR-Honda, 1:58,354. 2. Alex Rins (Sp), KTM, 0,141. 3. Jakub Kornfeil (Tsch), Kalex, 0,290. 4. Romano Fenati (It), FTR-Honda, 0,690. 5. Miguel Oliveira (Por), Mahindra, 0,746. 6. Alex Marquez (Sp), KTM, 0,839. - 20 Fahrer im Training.

Letzte offizielle Testfahrten vor Saisonbeginn am 7. April in Doha. MotoGP:

26.-28. Februar in Sepang; 12.-14. März in Austin; 23.-25. März in Jerez. Moto2 und Moto3: 18.-21. März in Jerez. (si)

Deine Meinung