Aktualisiert 05.04.2007 10:22

Neel Jani in «amerikanischen Formel 1»

Am Sonntag startet der Berner Neel Jani in Las Vegas zu seinem ersten Rennen in der ChampCar-Serie, dem amerikanischen Pendant zur Formel 1. Der 23-jährige Rookie hat sich regelmässige Podestplätze und einen Schlussrang unter den ersten drei als Ziele gesetzt.

Auf dem Programm stehen 16 Rennen auf vier Kontinenten, darunter zwei in Europa -- am 2. September in Assen (Ho) und am 9. September in Zolder (Be). Jani fährt zusammen mit dem Franzosen Tristan Gommendy für das in Indianapolis beheimatete PKV Racing Team. In allen Vorsaison-Testfahrten überzeugte er mit Platzierungen unter den Top 3.

Den Buchmachern sind Janis Spitzenleistungen in den Tests offenbar nicht entgangen. Der Schweizer Neuling wird in Las Vegas mit einer Wettquote von 4:1 als einer der Favoriten an dritter Stelle geführt. Höher eingeschätzt werden nur der Franzose Sebastien Bourdais (6:5), der Meister der letzten drei Jahre, und der Kanadier Paul Tracy (5:2), der Champion von 2003.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.