Nein, in Schwangerschaftstests steckt keine «Pille danach»

Publiziert

Nicht schlucken!Nein, im Schwangerschaftstest steckt keine Abtreibungspille

Seit zwei Jahren kursiert auf Social Media die Behauptung, Schwangerschaftstests der Marke Clearblue enthielten eine Plan-B-Abtreibungspille. Richtiger wird sie dadurch nicht.

von
Fee Anabelle Riebeling
1 / 6
Eigentlich ist die Anzeige auf dem kleinen Display das, was Menschen interessiert, die sich einen Clearblue-Schwangerschaftstest besorgen. 

Eigentlich ist die Anzeige auf dem kleinen Display das, was Menschen interessiert, die sich einen Clearblue-Schwangerschaftstest besorgen. 

Unsplash
Doch es gibt auch Personen, die interessieren sich für das, was in dem Gehäuse steckt. 

Doch es gibt auch Personen, die interessieren sich für das, was in dem Gehäuse steckt. 

Screenshot Tiktok
Seit zwei Jahren hält sich das Gerücht, im Innern der Tests würde sich eine «Pille danach» befinden. Doch das ist falsch.

Seit zwei Jahren hält sich das Gerücht, im Innern der Tests würde sich eine «Pille danach» befinden. Doch das ist falsch.

Screenshot Tiktok

Darum gehts

  • In Clearblue-Schwangerschaftstests befindet sich jeweils eine Tablette. 

  • Auf Social Media wird diese von vielen Menschen als «Pille danach» wahrgenommen und thematisiert.

  • Das ist aber falsch. 

  • Sie dient dazu, den Schwangerschaftstest während der Lagerung trocken und damit funktionsfähig zu halten.

Tiktok kann nicht nur unterhaltsam, sondern auch richtig gefährlich sein. Immer wieder muss vor gefährlichen Tiktok-Trends gewarnt werden. Manchmal kommen diese Warnungen aber auch zu spät, wie im Fall von Archie. Der 14-Jährige hatte sich selbst erwürgt. Aber auch über Tiktok verbreitete Falschbehauptungen sind nicht ohne. Während einige nur Verunsicherung stiften, können andere zusätzlich der Gesundheit schaden.

Zu letzteren zählt auch ein Gerücht, das vor drei Jahren erstmals dort auftauchte und seither immer wieder befeuert wird: Schwangerschaftstests der Marke Clearblue enthalten angeblich eine «Pille danach». Dafür sprechen Hashtags wie #PlanBinClearBlueTest. Richtig ist das aber nicht.

«Clearblue-Schwangerschaftstests enthalten KEINE Plan-B-Pille.»

Auch wenn vor kurzem auf Tiktok und Facebook erneut entsprechende Clips aufgetaucht sind: Die Behauptung, im Gehäuse der Tests befinde sich eine Pille für den Schwangerschaftsabbruch, ist und bleibt falsch. Darauf weisen auch mehrere Userinnen und User in den Kommentaren hin.

Zwar befindet sich im Innern der Clearblue-Tests tatsächlich eine kleine Tablette, aber die ist nicht zur Einnahme gedacht. Sie dient vielmehr dazu, den Schwangerschaftstest während der Lagerung trocken und damit funktionsfähig zu halten, wie Clearblue auf seiner Website schreibt: «Alle unsere Tests enthalten ein kleines Trockenmittelplättchen zur Aufnahme von Feuchtigkeit. Dieses Plättchen darf nicht verzehrt werden.» Sollte es doch passieren, wird dazu aufgerufen, sich ärztlichen Rat zu holen. Zusätzlich ist die Nummer des Clearblue-Beratungsservice angegeben.

Auf der englischsprachigen Website wird Clearblue noch deutlicher, wie Correctiv.org schreibt. Dort heisst es seit dem Jahr 2020: Man sei sich bewusst, dass Videos über die Tablette in den Schwangerschaftstests verbreitet werden. «Clearblue-Schwangerschaftstests enthalten KEINE Plan-B-Pille.» Schon damals gab es Medienberichte, die davor warnten, die Pillen zu schlucken. Und auch auf Tiktok selbst wurde damals schon darauf hingewiesen:

Hast du schon einmal einen Schwangerschaftstest gemacht?

Wissen-Push

Abonniere in der 20-Minuten-App die Benachrichtigungen des Wissen-Kanals. Du wirst über bahnbrechende Erkenntnisse und Entdeckungen aus der Forschung, Erklärungen zu aktuellen Ereignissen und kuriose Nachrichten aus der weiten Welt der Wissenschaft informiert. Auch erhältst du Antworten auf Alltagsfragen und Tipps für ein besseres Leben.

So gehts: Installiere die neueste Version der 20-Minuten-App. Tippe oben rechts aufs Einstellungs-Menü (drei Striche mit Kreis), dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Wähle die gewünschten Themen aus und klicke dann «Weiter». Wähle nun, falls gewünscht, eine Region aus und klicke «Weiter». Beim Punkt «Themen» kannst du jetzt «Wissen» auswählen. «Bestätigen» klicken und du bist dabei!

Deine Meinung

12 Kommentare