Pläne des SVP-Chefstrategen: Nennt Blocher seine neue Zeitung «60 Minuten»?
Publiziert

Pläne des SVP-ChefstrategenNennt Blocher seine neue Zeitung «60 Minuten»?

Die «Basler Zeitung» hat zwei Marken neu eintragen lassen – mit dabei: «60 Minuten». Die Idee dahinter – eine neue Sonntagszeitung. Der Name kommt nicht gut an.

SVP-Chefstratege Christoph Blocher: Die neue Sonntagszeitung könnte «60 Minuten» heissen.

SVP-Chefstratege Christoph Blocher: Die neue Sonntagszeitung könnte «60 Minuten» heissen.

Keystone/Marcel Bieri

Im Sommer waren Pläne um ein neues Sonntagszeitungs-Projekt von SVP-Chefstratege Christoph Blocher publik geworden. Kurz darauf relativierte er sie deutlich – danach wurde es ruhig. Doch die Idee scheint noch nicht begraben.

Vor wenigen Tagen wurden die beiden Marken «60 Minuten» und «1 Stunde» in der Schweiz geschützt. «60 Minuten» erhielt im Markenregister zudem den vielsagenden Zusatz: «Am Sonntag». Namen und Erscheinungsbild des Logos erinnern an die Pendlerzeitung 20 Minuten des Medienhauses Tamedia.

Noch nichts spruchreif

Hinter der Eintragung der beiden Namen steht Rolf Bollmann, Geschäftsführer der «Basler Zeitung» (BaZ). Er war vorher jahrelang für Tamedia tätig, gilt als Vater von 20 Minuten. Sie zählt heute fast 1,4 Millionen Leser – mehr als jeder andere Titel der Schweiz.

«Wir prüfen derzeit mehrere Namensvarianten», bestätigt Bollmann. Das Projekt für eine Gratis-Sonntagszeitung sei aber alles andere als spruchreif.

«Klare Verletzung» der Marke 20 Minuten

Eingetragen hat Bollmann die Marken nicht selbst. Inhaberin ist das Basler Anwaltsbüro Battegay Dürr Wagner, die Kanzlei der BaZ. Sie bestätigt die Sicherung der Marken. Man werte es als Erfolg, dass «60 Minuten» und «1 Stunde» vom Markenamt akzeptiert worden seien.

Bei Tamedia sieht man den Schutz der Marke nicht gern. «Wir haben Battegay Dürr Wagner aufgefordert, die Marke zurückzuziehen», so Sprecher Christoph Zimmer. Die Verwendung der Zeitangabe «60 Minuten» für ein Medienprodukt sei eine klare Verletzung der Marke 20 Minuten.

Artikel übernommen von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Bearbeitet von 20 Minuten. (20 Minuten)

Deine Meinung