Aktualisiert 06.03.2005 20:41

Nestlé: Aktionäre gegen Brabeck

Konzernchef Peter Brabeck-Letmathe soll künftig auch Präsident des Verwaltungsrats der Nestlé werden. So wünscht es sich das Unternehmen.

Nicht aber die Aktionäre: Die Anlagestiftung Ethos und fünf weitere Pensionskassen wollen das Doppelmandat verhindern. Sie fordern die Trennung von Verwaltungsrat und Geschäftsführung.

Doppelmandate könnten manchmal bei Unternehmen in Turnaround- Situationen Sinn machen. Bei Nestlé bestehe aber keine Veranlassung für eine solche Machtkumulation, erklärt Dominique Biedermann, Direktor der Ethos.

(wil)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.