Nestlé-Doppelmandat
Aktualisiert

Nestlé-Doppelmandat

Peter Brabeck-Letmathe besetzt neu die beiden höchsten Posten bei Nestlé. Der heutige CEO wird im April auch Verwaltungsratspräsident.

Auch bei dieser aussergewöhnlichen Machtkonzentration auf eine einzige Person werden die Kontrollfunktionen nicht vernachlässigt, teilte der Nahrungsmittelriese vorsorglich mit. Nestlé habe gleich zwei Vize-Präsidenten ernannt, die Entscheide des CEO/Verwaltungsratspräsidenten Brabeck überwachen sollen: Andreas Koopmann, Chef des Waadtländer Maschinenbauers Bobst, wird als wichtigster Verbindungsmann zwischen dem Verwaltungsrat und Brabeck fungieren.

Der zweite Vize-Präsident, der Finanzspezialist Rolf Hänggi, steht dem Kontroll- und dem Finanzausschuss vor. Er wird sicherstellen, dass die internen Kontrollfunktionen auch vollumfänglich wahrgenommen werden und die Finanzen langfristig im Lot bleiben. Ebenfalls Kontroll-Kompetenzen hat laut Nestlé ein Präsidialausschuss, dem neben Brabeck und den beiden Vizepräsidenten auch alt Bundesrat Kaspar Villiger angehört. Das Gremium überwache die Umsetzung der VR-Entscheide. (dapd)

Deine Meinung