Nestlé einigt Gewerkschaften
Aktualisiert

Nestlé einigt Gewerkschaften

Der Streit zwischen dem Nahrungsmittelmulti Nestlé und den Gewerkschaften über einen Arbeitsplatzabbau bei Perrier ist vorerst beigelegt.

Die wichtigsten Gewerkschaften haben einem Abbau von Arbeitsplätzen zugestimmt.

Die Arbeitnehmervertreter verlangten im Gegenzug aber gewisse Investitionsgarantien. Darüber müsse nun verhandelt werden, wie die Gewerkschaft CGT am Montagabend erklärte.

Nestlé hatte am Montagabend bereits Veränderungen in der Geschäftsleitung von Nestlé Waters bekannt gegeben. Neuer Chef des Bereichs wird Carlo Donati, der momentan die Sub-Region Süd-Asien mit den Ländern Indien, Bangladesh und Sri Lanka leitet. Er wird Nachfolger von Frits van Dijk, der kommendes Jahr nach Asien gehen wird. (sda)

Deine Meinung