02.09.2020 10:00

Neues AngebotNetflix gibt es jetzt kostenlos ohne Abo

Der Streaminganbieter geht einen unerwarteten Weg, um neue Kunden anzulocken: Ab sofort gibt es einen Teil des Angebots für alle gratis. Darunter sind Filme, aber auch mehrere Hit-Serien. So kommst du zum kostenlosen Inhalt.

von
Tobias Bolzern
1 / 9
Gibt es ab sofort kostenlos und ohne Abo: «Bird Box» ist ein Science-Fiction-Thriller mit Sandra Bullock. 

Gibt es ab sofort kostenlos und ohne Abo: «Bird Box» ist ein Science-Fiction-Thriller mit Sandra Bullock.

Netflix
Du magst lieber lachen? «Murder Mystery» mit Adam Sandler und Jennifer Aniston kann ab sofort ebenfalls kostenlos gestreamt werden.

Du magst lieber lachen? «Murder Mystery» mit Adam Sandler und Jennifer Aniston kann ab sofort ebenfalls kostenlos gestreamt werden.

Netflix
Auch das Drama «Die zwei Päpste» mit Anthony Hopkins und Jonathan Pryce gibt es gratis. 

Auch das Drama «Die zwei Päpste» mit Anthony Hopkins und Jonathan Pryce gibt es gratis.

Darum gehts

  • Netflix kann man jetzt ohne Abo kostenlos schauen.
  • Zur Verfügung stehen drei Filme und sieben Serien.
  • Die Filme können in voller Länge geschaut werden.
  • Bei den Serien gibt es allerdings einen Haken.

Ab 11.90 Franken pro Monat kann man bei Netflix Hunderte Filme und Serien schauen. So zumindest war es bisher. Neu gibt es eine weitere Möglichkeit, den Streamingdienst zu nutzen – und das völlig kostenlos. So hat der Anbieter für viele überraschend ein neues Angebot lanciert. Darin enthalten sind mehrere Filme und auch Serien, die man ohne Abo schauen kann.

Wie das geht? Der US-Streaminganbieter hat unter diesem Link (geht nicht mit iPhones) die kostenlosen Inhalte aufgeschaltet. Dabei sind Hit-Serien wie «Stranger Things». Es gibt aber auch animierte Inhalte wie «The Boss Baby». Dazu gibt es die bildgewaltige Naturdoku «Unser Planet», und auch ein bisschen Reality-TV ist mit der Datingshow «Liebe macht blind» im Angebot.

Filme in voller Länge

Der Haken? Mit dem kostenlosen Angebot will der Streaming-Riese in erster Linie neue Kunden anfixen. Das heisst: Bei den Serien gibt es nur die erste Folge kostenlos. Danach erscheint ein Pop-up und fragt: «Hat Ihnen Stranger Things gefallen? Werden Sie jetzt Mitglied und sehen Sie sich mehr von Stranger Things an.»

Anders sieht es bei den Filmen aus: Die drei derzeit verfügbaren Titel stehen in voller Länge zur Verfügung. So kann man ohne Abo den Sci-Fi-Thriller «Bird Box» mit Sandra Bullock schauen. Ebenfalls stehen die Streifen «Murder Mystery» (Comedy) und «Die zwei Päpste» (Drama) zur Verfügung. Das kostenlose Angebot soll sich mit der Zeit verändern, wie ein Sprecher gegenüber Techbook.de sagt.

Netflix dominiert Streamingmarkt

Der Streaminganbieter aus den USA ist in der Schweiz beliebt: In diesem Jahr haben 400’000 Personen ein Abo bei Netflix abgeschlossen. Damit gibt es jetzt 2,2 Millionen Netflix-Kunden in der Schweiz, wie aus einer Studie von Digimonitor hervorgeht. Mit dem Corona-Lockdown hatte der Zuwachs aber wenig zu tun. Die Zahl der Neukunden liegt im Bereich der Vorjahre, wie Kleinreport.com schreibt.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
138 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Supi

02.09.2020, 13:55

Damit man noch mehr in die Glotze schauen kann und nichts mehr hinterfragt?

Moviestart

02.09.2020, 13:48

Ich disse so gerne. Serien (alle) sind sowas von merdovsky!

Plankton

02.09.2020, 13:33

Chillen war gestern, netflixen ist das Hobby von morgen 😂