«Tä-dämm!»: Netflix hat zwei Jahre am neuen Intro getüftelt
Publiziert

«Tä-dämm!»Netflix hat zwei Jahre am neuen Intro getüftelt

Der Sound ist – zum Glück – derselbe, optisch unterscheiden sich die alte und neue Logo-Animation von Netflix aber wie Tag und Nacht.

von
shy

Hier ist das neue Intro von Netflix-Originalproduktionen – zusammen mit dem alten, damit du vergleichen kannst. <i>(Video: Netflix/Tamedia)</i>

Vielleicht ist es dir schon aufgefallen. Vielleicht hast du nicht darauf geachtet oder vielleicht hast du im Leben einfach andere Prioritäten (Was stimmt mit dir nicht? Willst du darüber reden?),

aber: Nach fünf Jahren hat Netflix seit diesem Wochenende ein neues Intro, das vor Originalproduktionen gezeigt wird.

Du weisst schon, der Clip eben, bei dem das Logo animiert wird und das «Tä-dämm!» aus den Boxen hämmert, damit du rechtzeitig zur nächsten Serienfolge aufwachst und einen kurzen Herzinfarkt erleidest, nachdem du in der Hälfte der vorherigen Episode eingepennt warst.

Lange Entwicklungszeit

Bei der neuen Animation fliegt das Logo-N in deine Richtung und explodiert in unzählige farbige Streifen. «Sie ist inspiriert von der Bandbreite an Geschichten, Gefühlen, Sprachen, Fans und Schöpfern, die uns als Marke ausmachen», heisst es in einem Blogpost des Unternehmens.

Gegenüber FastCompany.com verriet ein Netflix-Sprecher, dass das firmeneigene Design-Team zusammen mit einer unabhängigen Agentur zwei Jahre lang am neuen Intro gearbeitet hat.

Die einem Strichcode ähnelnde Animation sei von der bislang nicht umgesetzten Idee inspiriert, die Netflix-Mediathek nicht mehr wie bekannt mit breiten Bildchen, sondern so ähnlich wie im Regal eingeordnete Videokasetten/DVDs/Blu-rays darzustellen.

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung