Publiziert

«Emily in Paris»Netflix kündigt eine zweite Staffel der Hit-Serie an

Der Streamingdienst Netflix hat diese Woche mit einem amüsanten Video die zweite Staffel der Liebesdrama-Serie angekündigt. In der Hauptrolle wird weiterhin Lily Collins Paris erobern.

von
Pascal Kobluk
1 / 4
Die Erfolgsserie «Emily in Paris» wird mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Dies hat Netflix am Mittwoch mit einem Video des Casts verkündet. 

Die Erfolgsserie «Emily in Paris» wird mit einer zweiten Staffel fortgesetzt. Dies hat Netflix am Mittwoch mit einem Video des Casts verkündet.

Instagram/emilyinparis
Die 31-jährige Lily Collins spielt in der Serie die neun Jahre jüngere Emily, eine Social-Media-Managerin aus Chicago, die nach Paris zieht, um bei einem Luxus-Marketingunternehmen zu arbeiten.

Die 31-jährige Lily Collins spielt in der Serie die neun Jahre jüngere Emily, eine Social-Media-Managerin aus Chicago, die nach Paris zieht, um bei einem Luxus-Marketingunternehmen zu arbeiten.

Instagram/lilycollins
Netflix hat die zweite Staffel nicht nur per Video verkündet, sondern auch diese E-Mail veröffentlicht. Sie stammt von Emilys Chefin in Paris und ist an den vorherigen Arbeitgeber in Chicago gerichtet. Darin zu lesen ist, dass man Emily in Paris behalten werde und sie eigentlich noch schätze – aber man dies ihr unbedingt nicht sagen solle.

Netflix hat die zweite Staffel nicht nur per Video verkündet, sondern auch diese E-Mail veröffentlicht. Sie stammt von Emilys Chefin in Paris und ist an den vorherigen Arbeitgeber in Chicago gerichtet. Darin zu lesen ist, dass man Emily in Paris behalten werde und sie eigentlich noch schätze – aber man dies ihr unbedingt nicht sagen solle.

Instagram/emilyinparis

Netflix hat das Schicksal von «Emily in Paris» enthüllt. Am vergangenen Mittwoch verkündete der Streaming-Riese, dass Emily, gespielt von Lily Collins (31), in Paris bleiben wird. Dazu wurde ein Video gepostet, auf dem zur Feier der zweiten Staffel die ganze Besetzung «deux» sagt. Ein Startdatum haben sie jedoch noch nicht verraten.

Die vom «Sex and the City»-Macher Darren Star (59) kreierte Liebesdrama-Serie folgt den Abenteuern von Emily, einer jungen Social-Media-Managerin, die von Chicago nach Paris zieht, um bei einem Luxus-Marketingunternehmen zu arbeiten.

Sie spricht kaum ein Wort Französisch, hat dafür aber unglaublich viele Bérets und schafft es, sich gegen ihre ausserordentlich fiese Chefin durchzusetzen. In jeder Episode verliebt sich praktisch ein neuer Franzose Hals über Kopf in die junge Amerikanerin.

Der Name reimt sich

Aber das ist nicht alles, was uns Netflix in dieser Woche zu «Emily in Paris» verraten hat. Der Streamingdienst enthüllte auch, dass «Emily in Paris» mit einem französischen Akzent ausgesprochen werden soll, sodass sich «Emily» und «Paris» reimen.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

6 Kommentare