Neu: SMS bei Feinstaub-Alarm
Aktualisiert

Neu: SMS bei Feinstaub-Alarm

Wer wissen möchte, wie es um die aktuelle Feinstaubbelastung in der Stadt Zürich bestellt ist, kann jetzt kostenlos ein SMS-Abonnement lösen. Bei Überschreitung des Grenzwertes erhält man eine Kurzmeldung zugeschickt.

Der Feinstaub-SMS-Service wird vom Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich in Zusammenarbeit mit der Lungenliga angeboten, wie die Stadt Zürich in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt.

Wird der Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft überschritten, erhalten die Abonnenten eine Meldung per SMS und können sich entsprechend verhalten.

Im letzten Jahr wurde der erlaubte Tagesgrenzwert in der Stadt Zürich an 42 Tagen teils um mehr als das Dreifache überschritten. Erlaubt ist eine einzige Überschreitung jährlich, heisst es weiter. (sda)

Deine Meinung