St. Gallen: Neue Ära für Theater St. Gallen
Aktualisiert

St. GallenNeue Ära für Theater St. Gallen

Das Theater St. Gallen hat gestern den Spielplan 2010/2011 präsentiert.

Dabei spielt die Eröffnung der Lokremise und die Verbesserung der Akustik in der Tonhalle eine gros­se Rolle. «Die zweite Spielstätte ist für uns überlebenswichtig», so Schauspieldirektor Tim Kramer. Die Lokremise schaffe Platz für Autoren, die bisher kaum gespielt wurden. Und für Konzertdirektor Florian Scheiber beginnt durch die Tonhallen-Aufwertung gar «eine neue Ära». (20 Minuten)

Deine Meinung