Mehr Kacheln: Neue Funktionen für Windows Phone 8

Aktualisiert

Mehr KachelnNeue Funktionen für Windows Phone 8

Bessere Bedienung und Unterstützung von Vierkern-Prozessoren: Microsoft hat mit dem Update 3 für Windows Phone 8 zahlreiche Neuerungen vorgestellt.

von
tob

Microsoft hat im hauseigenen Blog die neuen Funktionen von Windows Phone 8 Update 3 (GDR3) präsentiert. Das neue System rüstet sich für die Zukunft und wird auch Geräte mit 5- und 6-Zoll-Displays in Full-HD-Auflösung unterstützen. Das soll eine bessere Übersicht schaffen: So werden auf dem Homescreen in der Horizontalen nun sechs statt vier Kacheln angezeigt. Mit dem Update ist es nun auch möglich, die automatische Rotation des Bildschirms abzuschalten.

Unterstützt werden mit dem Update auch Vierkern-Prozessoren, wie etwa Qualcomm Chips der aktuellen Snapdragon-800-Baureihe. Bis anhin stecken in Windows-Smartphones noch Dual-Core-Prozessoren, während die Quad-Core-Technologie bei Android-Geräten schon länger zum Einsatz kommt.

Multitask wurde überarbeitet

Eine neue Funktion bringt auch der «Fahrzeugmodus», der für mehr Sicherheit während einer Autofahrt sorgen soll. Ist er aktiviert, werden Benachrichtigungen von SMS, Anrufen oder Mails auf dem Bildschirm so lange gesperrt, bis der Autofahrer das Ziel erreicht hat. Auf Wunsch werden zudem automatische Antworten an Personen versandt, die versuchen den Nutzer während der Fahrt zu erreichen.

Erweitert wurden mit dem GDR3-Update auch die Einstellungen für Klingeltöne. Neu können für verschiedene Benachrichtigungen individuelle Töne zugeordnet werden. Vereinfacht wird auch die Möglichkeit zwei Geräte per Bluetooth zu verbinden. Zudem lassen sich mit dem «App Switcher» neu auch speicherfressende Programme manuell beenden.

Update kann bereits installiert werden

Nächste Woche will Nokia neue Geräte vorstellen, die voraussichtlich bereits mit dem Update laufen werden. Laut Microsoft werden die Nutzer von anderen Geräten benachrichtigt, sobald das Update verfügbar ist. Das neue Windows Phone 8 soll in den nächsten Monaten offiziell ausgerollt werden. Entwickler können die neuen Funktionen im Rahmen des neuen Developer-Preview-Programms bereits vorab testen. Mit einem Kniff kann bereits jetzt das GDR3-Update installiert werden, wie der Blog Winsupersite berichtet.

Deine Meinung