Aktualisiert 31.05.2004 23:39

Neue Kritik an Barbara Egger

Nach dem Debakel beim INO-Neubau des Inselspitals hagelt es neue Vorwürfe an Regierungsrätin Barbara Egger.

Der Bau des Autobahn-Teilstücks bei Moutier koste 200 Millionen Franken mehr, schreibt die «SonntagsZeitung» – weil eine Bohrmaschine feststecke. Der Kanton Bern ist zwar nur mit 16 Prozent an den Kosten beteiligt, die Führung liegt aber bei Egger.

Schon im Januar hatte SVP-Grossrat Hans Michel auf die Misere aufmerksam gemacht (20 Minuten berichtete). Konkrete Antworten erhielt er keine. Jetzt sagt er: «Ich werde nachstossen. Da droht ein Fiasko.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.