Neue Kübel für Seepromenade
Aktualisiert

Neue Kübel für Seepromenade

Mit «Untergrund-Kübeln» will die Stadt das Güselproblem auf der Blatterwiese in den Griff kriegen.

Anfang Januar wurden deshalb rund um die Wiese 15 so genannte Unterflur-Abfallbehälter montiert. Sie sehen aus wie schmale, herkömmliche Mülleimer, fassen aber über 600 Liter. Denn die eigentlichen Behälter liegen unter dem Boden. Sie werden zudem nicht geleert, sondern ausgesaugt. Ist das einjährige Pilotprojekt erfolgreich, sollen die unterirdischen Güselkübel auch an anderen Orten der Stadt für Ordnung sorgen.

Letztes Jahr quollen an schönen Sommertagen rund um die Blatterwiese ständig die Eimer über, und man sah vor lauter Pet-Flaschen und Papiertüten die Wiese beinahe nicht mehr.

(mfl)

Deine Meinung