Aktualisiert 25.07.2014 07:37

Dolder Zürich

Neue Luxussuite kostet 10'500 Franken pro Nacht

Im Zürcher Hotel Dolder Grand wird am 1. August eine 390 Quadratmeter grosse Luxussuite eingeweiht. Für das Leben in den fünf Zimmern muss der Gast tief in die Tasche greifen.

von
som

Ein Swarovski-Kronleuchter, Marmorböden, eine goldene Decke und eine Terrasse mit Blick auf den Zürichsee: So präsentiert sich die neue «Terrazza Suite» im Dolder Grand, die ab dem 1. August bezogen werden kann. Laut dem Hotel eignet sich die 390 Quadratmeter grosse Luxusbleibe auf zwei Etagen vor allem für einen längeren Aufenthalt - fehlen wird es den Gästen in dieser Zeit sicher an nichts. Ihnen stehen drei Schlafzimmer, ein offener Wohn- und Essraum, eine Küche sowie ein imposant eingerichtetes Büro zur Verfügung. Zudem hat die im Terrassenbau angelegte Suite einen privaten Eingang und einen Glaslift, der Wohn- und Schlafbereich verbindet.

Auch bei der Einrichtung wurde nicht gespart: «Es galt eine etwas andere orientalische Welt zu schaffen, die sich klar von den restlichen Zimmern und Suiten unterscheidet», schreibt das Dolder Grand in einer Mitteilung: «Gleichzeitig soll für den Gast auch klar erkennbar sein, dass er sich im Dolder aufhält und auf die bewährte Klasse und den bekannten Luxus zählen kann.» Dies hat aber seinen Preis: Eine Nacht in der «Terrazza Suite» kostet 10'500 Franken.

Neue Banketträume

Neben der Suite werden am nächsten Freitag auch drei Banketträume in Betrieb genommen. Die «Gallery Lounges» sollen den grössten bereits bestehenden Veranstaltungsraum «Gallery» ergänzen. Ein neues Treppenhaus und Lifte verbinden die beiden Stockwerke.

Die drei kombinierbaren Räume auf 344 Quadratmetern können laut dem Dolder Grand multifunktional genutzt werden. Eine Lobby dient als Empfangsraum. Alle Räume sind mit Parkett ausgelegt und haben einen Zugang zu einer Terrasse mit Rasenfläche.

Fehler gefunden?Jetzt melden.