Zürich: Neue Maschen im Museum Bellerive

Aktualisiert

ZürichNeue Maschen im Museum Bellerive

Stricken ist im Trend – passend dazu zeigt das Zürcher Museum Bellerive bis am 24. Juli die Ausstellung «Neue Masche – gestrickt, gestickt und anders».

Ausstellung «Neue Masche». (Isabel Berglund)

Ausstellung «Neue Masche». (Isabel Berglund)

Zu sehen ist laut Museumsangaben ein «Crossover durch Kunst, Mode und Produkte­design». Die Mehrheit der Exponate stammen von zeitgenössischen Künstlern – von der schwedischen Designerin Sandra Backlund bis zu den Brasilianern Fernando und Humberto Campana. Wer dabei Lust aufs Häkeln bekommt: Regula Michell und Meret Wandeler laden die Besucher dazu ein, mit ihnen an einem rosa Objekt weiterzuarbeiten.

Deine Meinung