Aktualisiert 11.03.2018 06:36

Wahlnacht 2018

Neue Miss Schweiz heisst Jastina Doreen Riederer

Nach zweieinhalb Jahren wurde am Samstagabend in Baden eine neue Miss Schweiz gekürt. Die Siegerin Jastina Doreen Riederer kommt aus Spreitenbach AG.

von
20 Minuten

Die Würfel sind gefallen, die Schweiz hat eine neue Schönheitskönigin: Die 19-jährige Jastina Doreen Riederer wurde am Samstagabend in einer Live-Show in Baden AG zur Miss Schweiz 2018 gekürt. «Ich bin immer noch so aufgeregt und kann es nicht fassen», sagt die Siegerin kurz nach der Krönung zu 20 Minuten. Warum sie das Rennen gemacht hat? «Ich war immer ich selber und lache sehr gern. Und anscheinend kam das gut an.»

Jastina Doreen löst Lauriane Sallin (24) als Schönheitskönigin ab, die nach der letzten Austragung des Wettbewerbs 2015 zweieinhalb Jahre im Amt war.

Die Krone übergeben hatte aber nicht Sallin, sondern Laetitia Guarino (25), Miss Schweiz des Jahres 2014. Sallin hatte sich entschieden, der Veranstaltung fernzubleiben.

1 / 21
Jastina Doreen Riederer ist die neue Miss Schweiz. Laetitia Guarino, ihre Vor-vor-Gängerin, setzte ihr am Samstagabend kurz vor 22.30 Uhr in Baden AG die Krone auf.

Jastina Doreen Riederer ist die neue Miss Schweiz. Laetitia Guarino, ihre Vor-vor-Gängerin, setzte ihr am Samstagabend kurz vor 22.30 Uhr in Baden AG die Krone auf.

Keystone/Ennio Leanza
Ein Heimspiel für die Siegerin: Jastina Doreen kommt aus Spreitenbach AG.

Ein Heimspiel für die Siegerin: Jastina Doreen kommt aus Spreitenbach AG.

Keystone/Ennio Leanza
Ihre Mutter gehörte zu den ersten Gratulanten.

Ihre Mutter gehörte zu den ersten Gratulanten.

Keystone/Ennio Leanza

Jastina konnte sich gegen die anderen beiden Finalistinnen Michela Russo (22) aus dem Tessin und Karen Molinari (21) aus dem Kanton Waadt durchsetzen.

Über 1000 junge Frauen hatten sich zur Wahl angemeldet, 20 wurden in die Castingshows gewählt. Am Ende hatten es elf in die Live-Sendung geschafft.

Die diesjährige Wahl fand erstmals unter neuer Führung statt. Und mit neuem Konzept: Stand in den letzten Jahren der Charity-Apsekt im Fokus, wollten die neuen Organisatoren in diesem Jahr zurück zum traditionellen Schönheitswettberb – inklusive einst abgeschafftem Bikini-Durchgang.

Vor der Wahlnacht mussten die Finalistinnen noch zum Umstyling. (Video: 20 Minuten)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.