Neue Sitzplatz-Preise: SCB-Fans sind empört
Aktualisiert

Neue Sitzplatz-Preise: SCB-Fans sind empört

Riesenknatsch beim SCB: Weil in der neuen PostFinanceArena die Sitzplätze massiv teurer werden, gehen die Hockeyfans auf die Barrikaden.

von
Nora Camenisch

Nach dem frühen Playoff-Aus nimmt die Enttäuschung bei vielen SCB-Fans kein Ende. Denn mit dem Umbau

der PostFinanceArena werden die Preise für ein Sitzplatz-Jahresabo teilweise massiv teurer. Das ärgert die Fans – im SCB-Internetforum schiessen sie jetzt gegen den Klubpräsidenten: «Marc Lüthis Versprechen, dass die Preise im ersten Jahr nach dem Umbau nicht erhöht würden, ist offensichtlich keinen Dreck wert», schimpft etwa User Maple Leaf.

Doch das ist noch nicht alles: Zum Teil müssen die Fans Sitzplatzwechsel in Kauf nehmen. Darüber ärgert sich auch User Aeschbi: «Ich möchte die bekannten Gesichter rechts und links neben mir auch nächste Saison nicht missen.»

Dem SCB ist der Unmut der Anhänger bewusst. Nach dem Playoff-Debakel krebst der Traditionsverein jetzt zurück. Statt einer für zwei Sitzplatzkategorien geplanten Preiserhöhung von 50% will die Klubleitung die Tarife nun «nur» um 40% erhöhen. Ein kleiner Rabatt für die Fans – weil in der vergangenen Saison die Leistungen des SCB auf dem Eis keine so hohe Preiserhöhung rechtfertigen, heisst es beim Klub.

Deine Meinung