Neue Uniformbluse: Schärfer als Hollands Polizistinnen erlauben
Aktualisiert

Neue Uniformbluse: Schärfer als Hollands Polizistinnen erlauben

Eine neue Polizeibluse sorgt in den Niederlanden für rote Köpfe: Der Stoff lasse zu viel durchschimmern, finden die Ordnungshüterinnen.

Die Polizeigewerkschaft hat bereits dutzende Klagen von Beamtinnen erhalten, die sich über die zu durchsichtigen Blusen beschwerten. Die Polizistinnen fühlen sich wegen der Transparenz der Kleidungsstücke «beschämt» und «extrem angestarrt», wie Gewerkschaftschef Hans van Duijn der Zeitung «Het Algemeen Dagblad» sagte. Selbst ein weisser BH scheine durch die Hemden durch.

Die Verteilung der neuen Blusen hat gerade erst begonnen. Schon bei ersten Tests hatten die neuen Uniformteile Kritik geerntet: Zwei links und rechts direkt in Brusthöhe angebrachte goldene Knöpfe lösten erregte Debatten aus.

Als Lösung für das Problem schlägt Hans van Duijn nun die Einführung eines blickdichten Dienst-T-Shirts vor, das stets unter der Bluse getragen werden soll: «Einen neuen Blusenstoff zu suchen und all diese Blusen neu anzufertigen, erscheint mir zu kompliziert.»

Deine Meinung