5 vegane Fleischalternativen
Das Berner Start-up Luya vertreibt Burger-Patties, Nuggets und Bio-Chunks aus Bio-Okara, einem Nebenprodukt der Sojamilch- und Tofu-Produktion.

Das Berner Start-up Luya vertreibt Burger-Patties, Nuggets und Bio-Chunks aus Bio-Okara, einem Nebenprodukt der Sojamilch- und Tofu-Produktion.

Luya
Publiziert

Nachhaltig grillierenNeue vegane Fleischalternativen für laue Sommerabende 

Die Grillsaison hat begonnen – aber es müssen ja nicht (immer) tierische Produkte auf dem Rost oder Teller landen. Fünf pflanzliche Alternativen, die dich jetzt beim Lunch und Dinner verwöhnen.

von
Luise Faupel

Vegane Fleischalternativen erobern den Markt und es erobern immer neue Produkte und Brands den Schweizer Markt. Wir nennen ein paar empfehlenswerte pflanzliche Köstlichkeiten für einen feinen Lunch unter freiem Himmel, entspannte Grillabende oder ein easy Balkon-Dinner.

Chick’n & Chorizo von Heura

Der Brand Heura aus Barcelona bringt spanische Vibes in die Küche. Die Produkte Mediterranean Pieces, Spicy Sausage und Nuggets Yummy bestehen aus europäischem Soja, Olivenöl mit Clean Labelling, Salz, Aromen und Gewürzen.

Entstehen kann daraus beispielsweise eine Paella mit pflanzenbasierter Chorizo oder ein Sandwich mit veganem Chicken, Blattspinat, Avocado und Mayo. Seit Mai sind die mediterranen Fleischersatzprodukte von Heura in Migros-Supermärkten zu finden.

BBQ-Bio-Chunks von Luya

Das Berner Start-up Luya vertreibt Burger-Patties, Nuggets und Bio-Chunks aus Kichererbsen und Bio-Okara, einem Nebenprodukt der Sojamilch- und Tofu-Produktion. Okara entsteht bei der Verarbeitung von Sojabohnen und Sofamilch – Luya nutzt jenes aus Schweizer Bio-Tofu-Produktionen. 

Die Bio-Chunks im BBQ-Style kannst du beispielsweise als Grillspiesschen oder in einem Taco zubereiten. Die zwei weiteren Geschmacksrichtungen Garden Herbs und Nature eignen sich perfekt fürs Verfeinern von Sommersalaten. Die Produkte von Luya gibt es im Detailhandel und im Onlineshop. 

Veganer Grillkäse von Violife

Beim Grillieren darf Grillkäse für viele nicht fehlen. Jene, die keine tierischen Produkte essen möchten oder können, greifen ganz einfach zur veganen Alternative. Der Grill Me von Violife ist eine davon: Der Käse mit Kokosöl schmilzt nach kurzer Zeit auf dem Grill oder in der Pfanne und bildet eine knusprige braune Kruste, ähnlich wie Halloumi. Du kannst ihn online oder in Coop-Supermärkten kaufen und als Krönung auf einem Salat oder für ein feines Panini mit veganem Zaziki verwenden.

Plant-Based Steak von The Green Mountain

Eine weitere Schweizer Marke für Fleischersatz ist The Green Mountain. Die 100 Prozent pflanzenbasierten Produkte werden in der Schweiz entwickelt und produziert. Eines davon ist das Plant-Based Steak, das nicht nur täuschend echt aussieht, sondern auch ganz easy rare, medium oder well done auf dem Grill zubereitet werden kann. Dazu ein paar Fries und Coleslaw-Salat – fertig!

Kaufen kannst du die Produkte von The Green Mountain in Coop-Supermärkten, zuvor probieren in verschiedenen Schweizer Restis, wie in dem Restaurant Mühle in Winterthur oder den verschiedenen US-Mex in St. Gallen, Frauenfeld und Schaffhausen.

Hol dir den Lifestyle-Push!

Pulled BBQ von Planted

Auch das Schweizer Unternehmen Planted macht Fleisch aus Pflanzen und hat es sich zum Ziel gemacht, «mit 100 Prozent natürlichen Zutaten ein köstliches Esserlebnis zu ermöglichen». Dafür werden stetig neue Produkte entwickelt und Kooperationen eingegangen. 

Planted Pulled BBQ kannst du auf einem Burger geniessen – zum Beispiel mit Sauerkraut und Laugenbrötchen als Wiesn-Edition – oder mit würziger Miso-Paste, Sweet-Chili und Limettensaft als limitierte Edition vom Schweizer Koch Nenad Mlinarevic. Wer lieber grilliert und es unkompliziert mag, legt sich die neuen BBQ-Grillspiesse auf den Rost. Kaufen kannst du Planted im Detailhandel und im Onlineshop. 

Welche sind deine liebsten Alternativen zu tierischen Produkten? Welche Gerichte kochst du damit im Sommer?

Deine Meinung

119 Kommentare