Aktualisiert

TV-ComebackNeue Zukunft für Futurama

Fast war Futurama schon weg vom Fenster, doch nun kehren die Zeichentrick-Figuren zurück auf den Bildschirm: Nach sieben Jahren TV-Abstinenz werden in den USA im Sommer neue Folgen ausgestrahlt.

Der US-Sender Comedy Central wird Berichten zufolge ab dem 24. Juni 2010 zwölf neue Folgen von «Futurama» ausstrahlen, knapp sieben Jahre, nachdem sie eingestellt worden war. «Futurama» ist eine Science-Fiction-Zeichentrickserie von Matt Groening (dem Vater der Simpsons) und David X. Cohen. Sie spielt zu Beginn des 31. Jahrhunderts und erzählt von den Abenteuern der Mitarbeiter des interstellaren Lieferunternehmens «Planet Express» mit Sitz in Neu New York.

Comedy Central hatte die Rechte zu Wiederholungen der ursprünglichen 72 Episoden 2006 erworben und zeigt diese seit 2008. Das starke Interesse des Senders führte zur Produktion von vier «Futurama»-Doppelepisoden, die auf DVD veröffentlicht wurden.

Die Einschaltquoten der Wiederholungen, aber auch die überraschend hohen Verkaufszahlen der DVDs veranlassten die Produktionsfirma 20th Century Fox 2009 dazu, «Futurama» wieder zu beleben. Neben den nun angekündigten zwölf neuen Episoden hat Comedy Central weitere 14 bestellt.

Deine Meinung