Neuenburger Schüler sollen auch auf deutsch lernen
Aktualisiert

Neuenburger Schüler sollen auch auf deutsch lernen

An den Schulen des Kantons Neuenburg soll nach dem Willen der Liberalen Partei neu auch auf deutsch unterrichtet werden.

Die Liberale Partei des Kantons hat eine entsprechende Volksinitiative lanciert. Aktiv werden wollen die Liberalen auch in anderen Westschweizer Kantonen.

Gute Deutschkenntnisse würden in der Berufwelt immer wichtiger, sagte Caroline Gueissaz, die Präsidentin des Initiativkomitees und liberale Kantonsrätin, am Donnerstag in Neuenburg vor den Medien. Auch würden sich neue Unternehmen eher im Kanton niederlassen, wenn sie sich in einem zweisprachigen Umfeld wüssten.

Die Initiative sieht vor, dass der Unterricht vom Kindergarten bis in die sechste Klasse zweisprachig ist. Die Liberalen haben ein halbes Jahr Zeit, die 4500 nötigen Unterschriften zu sammeln.

Auch in anderen Westschweizer Kantonen will sich die Liberale Partei für einen zweisprachigen Unterricht einsetzen. In der Waadt ist ein Postulat im Parlament geplant. Noch nicht festgelegt ist die Vorgehensweise in Genf.

(sda)

Deine Meinung