Aktualisiert 13.07.2008 20:11

FC Basel

Neuer Abwehrturm als Hoffnungsträger

David Angel Abraham (22) soll der neue Turm in der Abwehr des FC Basel werden. In seiner neuen Heimat ist er sich aber noch am akklimatisieren.

von
Adrian Jäggi

Mitte letzter Woche wurde sein Transfer bekannt, am Freitag war er bei der Präsentation der neuen FCB-Trikots dabei, und am Samstag spielte er gegen Dortmund (2:2) 90 Minuten durch: Der Argentinier David Angel Abraham hat turbulente Tage hinter sich.

Dem Verteidiger und ehemaligen U20-Weltmeister wird es auch in den nächsten Tagen nicht langweilig: «Ich mache mich auf die Suche nach einer Wohnung», sagt Single Abraham, der zurzeit noch im Hotel wohnt.

Er hat sich bereits mit seinen argentinischen Teamkollegen Costanzo und Gelabert angefreundet. Und der argentinische Zirkel wird bald noch grösser werden, wenn einer seiner Brüder nach Basel kommt. «Ich bin der jüngste von vier Geschwistern», sagt Abraham.

Die Namen seiner Brüder, Schwester und Eltern hat der 22-Jährige auf einen Unterschenkel tätowiert. «Ich liebe sie alle», sagt er. Ob er einst auch Basel lieben wird, hängt sicher in erster Linie vom Erfolg der Mannschaft ab. Jedenfalls kennt Abraham bis jetzt weder die Fasnacht noch sonst etwas von der Stadt. Er weiss nur, «dass die Fans hier fussballverrückt sind.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.