Aktualisiert 27.09.2005 22:48

Neuer Anzeiger für Freiwillige

Kranke besuchen, Behinderte chauffieren, Fremdsprachige unterrichten: Über 1000 Freiwillige sind für Benevol Luzern im Einsatz. Und es sollen noch mehr werden.

«Wir wollen regelmässiger an die Öffentlichkeit treten und zeigen, was geleistet wird», sagt Urs Odermatt,

Mediensprecher von Caritas Luzern. Caritas ist eine von 30 sozialen Institutionen, für die Benevol Luzern Freiwillige vermittelt.

Ab dem 5. Dezember, dem Tag der Freiwilligen, will Benevol nun viermal jährlich einen Stellenanzeiger veröffentlichen. «Die Zeitung wird einen Überblick über vorhandene Einsatzmöglichkeiten schaffen und Infos zur Freiwilligenarbeit geben», sagt Odermatt.

Drei Viertel der Helfer sind Frauen. Und, so Odermatt: «Es kommen immer jüngere Leute zu uns.» Martin Bachmann aus Eich gehört zu den Jüngsten. Der 23-jährige Jusstudent steht seit über zwei Jahren für Caritas im Einsatz, seit einem Jahr unterrichtet er Deutsch.

«Zweimal die Woche treffe ich mich für eine Stunde mit einem Asylbewerber aus Kongo, um mit ihm zu lernen», erzählt er. Das sei mehr als nur eine Sprache zu lehren. Bachmann: «Zwischen uns hat sich eine Freundschaft entwickelt.»

(ewi)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.