Netz-Häppchen: Neuer Blog aus dem Bundesrats-Zimmer

Aktualisiert

Netz-HäppchenNeuer Blog aus dem Bundesrats-Zimmer

Mit dem Rücktritt von Moritz Leuenberger ist der Bundesrats-Blog verstummt. Doch jetzt meldet sich Bundeskanzlerin Corina Casanova im Web zu Wort – allerdings noch sehr zaghaft.

von
bb
Immerhin eine Person aus dem Bundesratszimmer bloggt: Bundeskanzlerin Corina Casanova (ganz rechts), auf dem offiziellen Bundesratsfoto 2011. (Bild: pd)

Immerhin eine Person aus dem Bundesratszimmer bloggt: Bundeskanzlerin Corina Casanova (ganz rechts), auf dem offiziellen Bundesratsfoto 2011. (Bild: pd)

Still und leise hat Corina Casanova die Nachfolge Leuenbergers angetreten, der als erster Bundesrat bloggte. Die Bundeskanzlerin erzählt unter www.bv34.admin.ch mit Blick auf die Nationalratswahlen vom kommenden 23. Oktober jede Woche eine «Kurze Geschichte zur Demokratie». Und zwar in allen vier Landessprachen.

Diese Woche geht es um das Stimmrecht der Jungen und der Ausländer. Die Bundeskanzlerin erinnert daran, dass Glarus als bisher einziger Kanton an der Landsgemeinde 2007 das Stimm- und Wahlrechtsalter 16 eingeführt hat. Und sie macht auf die Vorreiterrolle der Westschweiz bei den politischen Rechten für die ausländische Wohnbevölkerung aufmerksam.

Kaum Publikum

Frühere Beiträge befassen sich unter anderem mit den Landsgemeinden als Labors der direkten Demokratie, mit den Besonderheiten bei der Abstimmung über die erste Bundesverfassung im Jahre 1848 und mit der «Demokratie im Dreivierteltakt». Noch fehlt dem Blog der Bundeskanzlerin das grosse Publikum. Kommentare wurden bisher nicht gepostet.

Vielleicht auch deshalb, weil sich die Stabschefin des Bundesrats um politische Korrektheit bemüht. Im Unterschied zum Vorgänger Leuenberger verzichtet Casanova bisher auch auf die Kommentierung aktueller politischer Entwicklungen. Zu Ihrer Motivation schreibt die Bloggerin, sie möchte im Vorfeld der Wahlen dazu ermuntern, sich Tag für Tag für Freiheit und die Demokratie einzusetzen. Dabei schöpft die Kanzlerin aus dem Schatz der der Geschichte der Demokratie und aus den Geschichten der gelebten Demokratie.

Deine Meinung