Publiziert

LondonNeuer Fettberg droht Kanalisation zu verstopfen

Erneut wurde ein riesiger Fettpfropf in der Kanalisation der englischen Hauptstadt gefunden. Diesmal befindet sich das Monstrum unter Chinatown.

von
nk
1 / 6
Unter dem Londoner Stadtteil Chinatown haben Ingenieure des privaten Wasserversorgers Thames Water am Montag einen neuen, riesigen Fettberg gefunden.

Unter dem Londoner Stadtteil Chinatown haben Ingenieure des privaten Wasserversorgers Thames Water am Montag einen neuen, riesigen Fettberg gefunden.

AP/Frank Augstein
Er besteht aus Feuchttüchern, Windeln, hartem Kochfett und Öl.

Er besteht aus Feuchttüchern, Windeln, hartem Kochfett und Öl.

AP/Frank Augstein
Natalie Stearn von Thames Water zeigt einem Fotografen der Nachrichtenagentur AP einen Teil des Fettbergs.

Natalie Stearn von Thames Water zeigt einem Fotografen der Nachrichtenagentur AP einen Teil des Fettbergs.

AP/Frank Augstein

Ingenieure des privaten Wasserversorgers Thames Water in London haben am Montag einen neuen, riesigen Fettberg gefunden. Er besteht aus Feuchttüchern, Windeln, hartem Kochfett und Öl.

Nun müssen Wege gefunden werden, den unappetitlichen Pfropfen aus dem 1852 erbauten Abwasserkanal zu entfernen. Wie Stuart White von Thames Water sagt, befindet sich der Fettberg unter Chinatown in der Nähe des Leicester Square.

Schon Anfang September ist ein riesiges 130-Tonnen-Gebilde aus Fett im Londoner Stadtteil Whitechapel gefunden worden. Es war 250 Meter lang und wog mehr als zehn Doppeldeckerbusse. Der Fettberg soll zu Bio-Treibstoff verarbeitet werden.

Sehen Sie hier den Fettklumpen, der Anfang September gefunden wurde (Video: Tamedia/AP):

Fettklumpen verstopft Londoner Abwasserkanal

Im Untergrund der britischen Hauptstadt hat sich ein 130 Tonnen schwerer Klumpen gebildet. Video: Tamedia/AP

(nk/dapd)

Deine Meinung