Formel 1: Neuer Job für Aldo Costa

Aktualisiert

Formel 1Neuer Job für Aldo Costa

Aldo Costa, der nach dem verkorksten Saisonstart bei Ferrari als Technischer Direktor nicht mehr erwünscht war, arbeitet künftig für das Formel-1-Werkteam Mercedes.

Aldo Costa, der nach dem verkorksten Saisonstart bei Ferrari als Technischer Direktor nicht mehr erwünscht war, arbeitet künftig für das Formel-1-Werkteam Mercedes. Der Italiener wird ab Dezember für den Design- und Entwicklungsbereich verantwortlich sein. Mit Teamchef Ross Brawn hatte Costa bereits während Michael Schumachers erfolgreicher Ferrari-Ära zusammengearbeitet. Ebenfalls zu Mercedes wechselt Geoff Willis. Der Brite soll ab 17. Oktober die Abteilungen für Aerodynamik, Fahrzeugdynamik, Kontrollsysteme und Simulationen führen. (si)

Deine Meinung