Aktualisiert 05.03.2004 09:37

Neuer russischer Regierungschef bestätigt

Das russische Parlament hat am Freitag die Ernennung von Michail Fradkow zum Regierungschef gebilligt.

Die Abgeordneten der Duma in Moskau stimmten mit 352 zu 58 Stimmen für den 53-Jährigen. 24 Abgeordnete enthielten sich der Stimme.

Die Billigung Fradkows durch das Parlament galt als Formsache. Die Kreml-treue Partei «Einiges Russland» verfügt in der Duma über eine komfortable Zwei-Drittel-Mehrheit.

Präsident Wladimir Putin hatte den Aussenwirtschaftsexperten und bisherigen Vertreter Russlands bei der EU am Montag als neuen Regierungschef vorgestellt.

Fradkow folgt zehn Tage vor der Präsidentschaftswahl in Russland dem von Putin in der vergangenen Woche überraschend entlassenen Regierungschef Michail Kasjanow im Amt.

Der langjährige Regierungschef galt als Vertrauter von Putins Vorgänger Boris Jelzin und dessen Clan aus einflussreichen Geschäftsleuten. Seine Entlassung wurde von Beobachtern als weiterer Schachzug Putins zur Festigung seiner Macht betrachtet.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.