Aktualisiert 28.04.2009 09:31

Apple

Neues iPhone im Juni?

Nach etlichen haltlosen Gerüchten rund um das neue Apple-Smartphone sind nun erste glaubhafte Informationen aufgetaucht.

Wie das Fachmagazin Digitimes berichtet, hat Apple bei dem Hersteller OmniVision Kameramodule mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln bestellt. Diese sollen im neuen iPhone Verwendung finden. Zudem wurden auch Fünf-Megapixel-Module für ein Apple-Produkt bestellt, das später dieses Jahr auf den Markt kommen soll.

Allgemein weit verbreitete Gerüchte besagen, dass Apple zum Start der WWDC-Konferenz am 8. Juni in San Francisco ein neues iPhone präsentiert. Dieses soll nicht nur mit dem bereits vorgestellten OS 3.0 ausgeliefert werden, sondern auch neue Hardware mit sich bringen. Ebenso wird erwartet, dass Unternehmenschef Steve Jobs an der WWDC sein Comeback geben wird. Jobs hatte sich krankheitshalber für einige Monate aus dem Geschäft zurückgezogen.

(ipu)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.