Neues Kabinett in La Paz vereidigt
Aktualisiert

Neues Kabinett in La Paz vereidigt

Der neue bolivianische Präsident Carlos Mesa hat sein Kabinett vorgestellt. Wie angekündigt, handelt es sich bei der Mehrheit der 15 Minister um wenig bekannte Wirtschaftsfachleute und Intellektuelle. Mesa schuf ein neues Ministerium für Ethnische Angelegenheiten, dem der Indianer Justo Seoane vorstehen wird. Mesa ist der Nachfolger von Gonzalo Sánchez de Lozada, der am Freitag zurückgetreten war.

Deine Meinung