Neues Konzept für 1.-Mai-Feier
Aktualisiert

Neues Konzept für 1.-Mai-Feier

Die Schlusskundgebung am 1. Mai 2004 in Zürich findet wieder auf dem Helvetiaplatz statt, nachdem die Demonstranten dieses Jahr auf den Bürkliplatz ausweichen mussten. Das dreitägige Fest steigt auf dem

und neu auch rund ums Kasernenareal. Darauf haben sich die Veranstalter und der Stadtrat einigen können.

Während der Stadtrat für eine Verlegung der Festivitäten auf den Platzspitz plädierte, hielten die Veranstalter am Ort im Kreis 4 fest. Die Stadtpolizei hat die Varianten auf ihr Risikopotenzial hin überprüft und ist zum Schluss gekommen, dass an beiden Orten die Gefahr von Ausschreitungen besteht.

Der Umzug führt vom Central zum Helvetiaplatz, wo um 12 Uhr die Schlusskundgebung mit Konzerten stattfindet. Danach steigt das Fest. Kern des neuen Konzepts ist es, den Jugendlichen ein attraktives Programm

zu bieten. Quartier- und Gewerbeverein unterstützen den Vorschlag.

Deine Meinung