Aktualisiert 07.12.2010 20:49

Familiensache

Neues Leben

Musiker Boris Blank konnte sich nicht vorstellen, Vater zu sein. Doch dann kam Olivia.

von
David Torcasso
«Sie hat mich verändert»: Boris und Olivia Blank.(Foto: Manuel Zingg)

«Sie hat mich verändert»: Boris und Olivia Blank.(Foto: Manuel Zingg)

Olivia, 13, berät

«Mein Vater ist ein Lausbub. Wir haben es immer lustig. Im Globus haben wir kürzlich einem Mann, wohl einem Vegetarier, eine Wurst ins Körbli geschmuggelt und ihn an der Kasse beobachtet. Wir haben Tränen gelacht. Mein Vater erzählt zwar meist dieselben Witze, bringt die Leute aber trotzdem immer zum Lachen. Ich finde es lässig, dass er oft in die Natur geht. Am Wochenende gehen wir viel auf den Uetliberg oder im Sommer Velo fahren. Streit haben wir kaum – ausser, ich muss mein Zimmer aufräumen. Ich bin sowieso jemand, der sich aus Streit raushält, auch in der Schule. Wir gleichen uns auch – wir haben beide Segelohren. Ich hätte gern Geschwister gehabt, aber jetzt ist es in Ordnung, wie es ist. Vor allem, wenn ich in der Schule höre, wie sich andere über Brüder oder Schwestern nerven. Kommt eine neue Yello-CD raus, ist mein Vater oft unterwegs, und Mami und ich sind am Abend mal allein. Danach gehen wir dafür gemeinsam in die Ferien.»

Boris, 58, lässt sich beraten

«Als Olivia zur Welt kam, badete ich sie gleich. Das war einer der schönsten Momente in meinem Leben. Früher konnte ich mir nicht vorstellen, Vater zu sein. Meine Frau und ich waren zu umtriebig. Olivia hat mich verändert: Seit 13 Jahren trifft man mich nicht mehr oft im Club an, mein Leben ist weniger exzessiv. Ich möchte miterleben, wie sie erwachsen wird. Olivia hat immer wieder gefragt: ‹Papi, wann hörst du auf zu rauchen?› Wenn dich diese gros­sen Augen anschauen, bringst du es nicht mehr übers Herz, weiterzuqualmen. Olivia ist eine humor­volle Person, wie ich. Aber auch sehr bescheiden. Sie muss einen Menschen erst kennenlernen, um sich zu öffnen. Olivia singt auch gern und kann sich Melodien rasch merken. Am liebsten geht sie mit mir shoppen und berät mich wie ein Profi. Sie reisst mir eine Socke aus der Hand, die ihr nicht passt. Manchmal ist sie etwas faul und verkriecht sich unter der Decke. Dann sage ich: ‹So hopp, wir gehen jetzt auf den Uetliberg.›»

Immer in Bewegung

Boris Blank bildet seit 1979 zusammen mit Dieter Meier die Electropop-Band Yello. Knapp zwanzig Jahre später, 1997, kam seine Tochter Olivia zur Welt. Sie ist das einzige Kind von Boris Blank und seiner Frau Patrizia Fontana. Die drei leben in Zürich. Hier planscht Boris mit der noch kleinen Olivia im Hallenbad. Kürzlich erschien das Album «Yello by Yello – the Anthology».

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.