Aktualisiert 25.06.2009 23:49

Luzerner FestNeues Mega-Fest feiert Premiere

Das Luzerner Altstadtfest und das Seenachtsfest haben fusioniert und treten am Samstag das erste Mal als Luzerner Fest auf. Geboten
wird ein äusserst unterhaltsames Programm auf
20 Festplätzen.

von
Marc Meyer

Nebst der Fasnacht soll das Luzerner Fest, das morgen ab 8.30 Uhr zum ersten Mal durchgeführt wird, der zweitgrösste jährliche Anlass der Stadt werden: Erwartet werden über 100 000 Gäste.Gegen 1000 freiwillige Helferinnen und Helfer betreiben 20 Festplätze beidseits der Reuss, rund um das städtische ­Seebecken und in der Alt- und Neustadt. 63 Bands und Formationen treten dabei mit insgesamt über 400 Künstlerinnen und Künstlern auf und produzieren dabei ungefähr 200 Stunden Live-Musik.

Andréas Härry von der ­Medienstelle des Luzerner Fests und Verantwortlicher ­Unterhaltungschef freut sich auf das kulturelle Angebot: «Wir sind sehr stolz, auch bei diesem neuen Anlass den Gästen die Perlen und gros­sen Klassiker der Zentralschweizer Unterhaltung präsentieren zu dürfen.» Auf den 16 Bühnen, die durch das Luzerner Fest-OK gestellt werden, treten vorwiegend regionale Künstler auf, während bei der Radio-Pilatus-Bühne beim Schweizerhof, bei Radio Sunshine an der Bahnhofstrasse oder beim KKL die grossen nationalen Künstler bei freiem Eintritt zu geniessen sind.

Alle grossen und kleinen Besucher, die übrigens ­gebeten werden mit der ÖV anzureisen und sich an der Herzrondellen-Aktion zu beteiligen, werden um 22.30 Uhr mit dem grossen Feuerwerk im Seebecken den Höhe­punkt des 1. Luzerner Fests erleben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.