Fahrplanwechsel: Neues Moonliner-Angebot

Aktualisiert

FahrplanwechselNeues Moonliner-Angebot

Mit dem Fahrplanwechsel vom 14. Dezember erhält die Region Interlaken ein neues Moonliner-Angebot und einen Ausbau des Halbstundentakts bei der Berner Oberland-Bahn.

Für Pendler wird der Halbstundundentakt in die Lütschinentäler neu von 17 bis 19 Uhr von Montag bis Samstag angeboten, wie die Bahnverantwortlichen am Freitag mitteilten.

Nicht mehr ganz so früh

Der erste Zug aufs Jungfraujoch fährt neu nicht mehr um 6.04 ab Interlaken Ost, sondern erst um 6.35 Uhr. Es habe sich gezeigt, dass die Gäste die etwas spätere Anfahrt bevorzugten, heisst es dazu in einer Mitteilung der Jungfraubahnen.

Auf Wunsch des Tourismusortes Wengen wurde der Spätzug von Sonntagnacht bis und mit Donnerstagnacht von 23.40 Uhr auf 0.10 Uhr verschoben.

Weiter schliesst auch die Zentralbahn ihre Taktlücken und und bietet neue tägliche Verbindungen um 9.44 Uhr ab Meiringen nach Interlaken und um 10.33 Uhr ab Interlaken nach Meiringen.

Ganzjähriger Versuchsbetrieb

In der Region Interlaken nehmen drei neue Moonliner Nachtbus- Linien ab 19. Dezember den Betrieb auf. Im vergangenen Winter waren in der Region erstmals Moonliner im Einsatz. Das saisonale Angebot stiess auf positives Echo, so dass nun ein ganzjähriger Versuchsbetrieb starten soll.

Die neuen Linien werden im Auftrag der Nachtbusgesellschaft Moonliner von den Verkehrsbetrieben STI, der Autoverkehr Grindelwald AG und von PostAuto Region Interlaken betrieben. Sie werden an bestehende Linien angeknüpft.

Die Moonliner verkehren zwischen Bern und Interlaken sowie ins Grindelwald- und Lauterbrunnental und via Brienz nach Meiringen.

(sda)

Deine Meinung