Aktualisiert 28.02.2014 09:58

19'000 Fr pro Monat

Neues Sondersetting für Carlos ist billiger

Heute Freitag wird Carlos aus dem Gefängnis entlassen. Für den jugendlichen Straftäter ist offenbar eine Lösung gefunden worden: Er bekommt ein neues, günstigeres Sondersetting.

von
woz

Carlos wird künftig wieder von der Firma Riesen Oggenfuss betreut. Unter deren Obhut war der 18-Jährige bereits bis vergangenen Sommer. Der jugendliche Straftäter soll rund um die Uhr betreut werden, berichtet der «Tages-Anzeiger». Er wird in der Nordwestschweiz leben – der genaue Aufenthaltsort wird nicht bekannt gegeben.

Carlos müsse arbeiten und die Schule besuchen, berichtet die Zeitung weiter. Das Thaibox-Training bei Sehmsi Beqiri wird er weiterhin besuchen – jedoch nur noch in seiner Freizeit.

Die neu gefundene Lösung kostet 19'000 Franken pro Monat, also 10'000 Franken weniger als das ursprüngliche Sondersetting. Weitere Details wollen die Zürcher Justizbehörden heute bekanntgeben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.