Rankhofersatz: Neues Stadion für Congeli – und Steuergewinn für Basel
Aktualisiert

RankhofersatzNeues Stadion für Congeli – und Steuergewinn für Basel

Der Rankhof soll durch einen Neubau für 250 Millionen Franken ersetzt werden. Scheitert das Projekt, droht dem FC Concordia die Relegation.

von
Lukas Hausendorf

Im Rankhof trägt der FC Concordia seine Heimspiele in der Challenge League aus – die Spielstätte erfüllt die neuen Bestimmungen der Liga, die 2010 in Kraft treten, aber nicht mehr. Um eine Relegation in die Amateur­liga zu vermeiden, hat nun Congeli-Präsident Stephan Glaser einen Neubau für 250 Millionen Franken initiiert. Die Vision: ein modernes Stadion mit 10 000 Plätzen, Einkaufsmöglichkeiten, 900 Parkplätzen sowie 250 angeschlossenen exklusiven Wohnungen. Die Finanzierung sei dabei das kleinste Problem, ist er sich sicher.

Als Generalmieter der Gewerbeflächen wurde bereits Coop gewonnen. Das Geld für den Neubau soll nur aus privater Kasse kommen. «Eine Win-win-Situation für die Stadt», so Glaser. Mit der Mantelnutzung würden nämlich beträchtliche Steuereinnahmen für den Kanton generiert.

Gefällt Ihnen das Stadionprojekt des FC Concordia?

Hugo Stöckli (42), Reinach

Es wird damit in die Bauwirtschaft investiert, so etwas ist gut für den Standort Basel. Die öffentliche Hand dürfte sich ruhig daran beteiligen; letztlich profitiert der Staat über die Steuern wieder davon.

Simone Lappert (22), Basel

Das ist nicht mein Fall. Wenn die aber noch ein Einkaufscenter wollen, sollen sie. Es gibt eigentlich schon genug davon. Ich kaufe trotzdem in Quartier­läden ein und bezweifle, dass die Nachfrage dafür da sein wird.

Pascal Jaquiery (17), Arlesheim

Ich finde es eine gute Idee – das jetzige Stadion ist ein wenig heruntergekommen. Ich hatte dort auch Sportunterricht. Im neuen Stadion würde ich auch an die Spiele gehen. Congeli gehört schliesslich zu Basel.

Julia Lambrecht (23), Basel

Es braucht kein weiteres Shoppingcenter. Der FC Concordia ist sowieso nicht so ein bedeutender Verein, der braucht wohl kein so grosses Stadion. Zudem sieht es optisch nicht gerade ansprechend aus.

Jöni Ruf (22), Therwil

Es ist eine gute Sache. Andererseits: Braucht es das Shoppingcenter? Es werden schon genug andere gebaut und man kann ja nicht noch mehr einkaufen gehen. Optisch passt es aber nicht schlecht in die Umgebung.

Deine Meinung