Terror in Frankreich: Neues Video zeigt Kouachi-Brüder nach dem Attentat
Aktualisiert

Terror in FrankreichNeues Video zeigt Kouachi-Brüder nach dem Attentat

Nach dem Anschlag auf «Charlie Hebdo» laden die Kouachi-Brüder ihre Waffen nach und schiessen kurz darauf auf einen Polizeiwagen. Ein neues Video zeigt Sequenzen, die sprachlos machen.

von
mlr

Seelenruhig gehen Said und Chérif Kouachi auf ihr Fluchtauto zu und öffnen die Türen. Einer der beiden positioniert sich noch einmal auf der Strasse, reckt den Arm in die Höhe und schreit «Wir haben den Propheten Mohammed gerächt, wir haben 'Charlie Hebdo' getötet.»

Ein von Reuters veröffentlichtes Video zeigt die Augenblicke nach dem Anschlag auf die Satirezeitung «Charlie Hebdo» aus einem neuen Blickwinkel. «Das ist Frankreich» – im Hintergrund ist ein fassungsloser Kommentar zu hören. Die beiden maskierten Terror-Brüder laden ihre Waffen nach, steigen ins Auto und fahren davon.

Schüsse auf Polizeiwagen

Als ihnen ein Polizeiwagen den Weg versperrt, steigen die Männer aus und eröffnen das Feuer. Der Fahrer des Einsatzfahrzeugs legt den Rückwärtsgang ein und setzt zurück. Die Männer schiessen weiter auf das Auto, steigen wieder ein und fliehen.

Der Anschlag auf «Charlie Hebdo» am 7. Januar kostete zwölf Menschen das Leben. Die Attentäter wurden zwei Tage später in Dammartin-en-Goële getötet, wo sie sich in einer Druckerei verschanzt hatten. Am 8. Januar erschoss ein weiterer Täter, Amedy Coulibaly, eine Polizistin, nahm am Tag darauf in einem jüdischen Supermarkt mehrere Geiseln und tötete vier Menschen. Die Polizei erschoss Coulibaly bei der Erstürmung des Geschäfts.

Deine Meinung