Steffisburg BE: Neulenker floh vor Kontrolle
Aktualisiert

Steffisburg BENeulenker floh vor Kontrolle

Grosses Glück hatte ein Polizist in der Nacht auf Sonntag in Schwarzenegg bei Steffisburg: Er wurde beinahe von einem betrunkenen Autolenker überfahren.

von
nc

Der Polizist hatte den 19-jährigen Auto­fahrer kontrollieren wollen, als dieser Vollgas gab. Der Beamte konnte sich nur durch einen Sprung auf die Seite aus der Gefahrenzone bringen. Als der junge Mann in Steffisburg erneut auf Polizisten traf, umfuhr er einfach die Sperre mit über 100 Stundenkilometern und raste in Richtung Holzbrücke. Dort war die rasante Fahrt dann aber zu Ende: Der Teenager – erst seit einem Monat im Besitz des Führerscheins – verursachte einen Selbstunfall. Den Ausweis musste er abgeben. Er wird sich vor dem Richter verantworten müssen. Der fehlbare Lenker und seine beiden ­Mitfahrerinnen blieben unverletzt. (nc/20 Minuten)

Deine Meinung