Aktualisiert 07.08.2011 09:11

Schaffhausen

Neulenker innerorts mit 128 km/h unterwegs

Mitten in der Stadt drückte ein 18-jähriger Raser aufs Gas: Statt mit den erlaubten 50 km/h war er mit 128 km/h unterwegs. Den frisch erworbenen Führerausweis musste er sofort abgeben.

Nur kurz konnte sich ein 18-jähriger Schweizer in Schaffhausen über seinen neu erworbenen Führerausweis freuen: Weil er am 2. August mitten in der Stadt mit 128 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs war, musste er den Ausweis gleich wieder abgeben.

Wie die Schaffhauser Polizei am Sonntag mitteilte, war der junge Mann am 2. August am Majorenacker in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei gerast. Nach Abzug von 4 km/h als Messtoleranz, war er immer noch 74 km/h zu schnell unterwegs gewesen. Die Polizisten nahmen ihm den Führerausweis, den er erst seit Kurzem besass, deshalb an Ort und Stelle wieder ab.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.