Aktualisiert 16.05.2007 14:49

Fussball

Neun Anklagen im italienischen Wettskandal

Die Staatsanwaltschaft Neapel hat im Rahmen des italienischen Wettskandals neun Spieler und Funktionäre sowie einen Wettorganisator wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung und Sportbetrugs angeklagt.

Ihnen wird vorgeworfen, in der Saison 2003/04 drei Serie-A-Spiele manipuliert zu haben. Bekanntester Angeklagter ist der Ex-Profi Stefano Bettarini von Sampdoria Genua.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.