Neun Jahre Knast für Säureattacke aus Eifersucht
Aktualisiert

Neun Jahre Knast für Säureattacke aus Eifersucht

Für einen Schwefelsäureangriff auf seine ehemalige Lebensgefährtin ist ein Mann in Aachen in Deutschland zu neun Jahren Haft verurteilt worden.

Das Opfer ist für immer entstellt und leidet unter ständigen Schmerzen.

Der 46 Jahre alte Mann hatte die Frau aus Eifersucht gefesselt und ihr die Säure über den Kopf gegossen. Erst nach langem Flehen seines Opfers hatte er den Arzt gerufen. Trotz vieler Operationen bleibt ihr Gesicht entstellt. Das Landgericht Aachen verurteilte den Täter am Dienstag wegen schwerer Körperverletzung.

(sda)

Deine Meinung