Busswil BE: Neun Verletzte im Schneegestöber
Aktualisiert

Busswil BENeun Verletzte im Schneegestöber

Auf der schneebedeckten Autobahn 6 zwischen Lyss und Studen sind mehrere Autos ineinander gekracht. Neun Personen wurden dabei verletzt. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

Einer der Unfallwagen auf der Autobahn zwischen Lyss und Studen. (Bild: Arthur Sieber, newspictures)

Einer der Unfallwagen auf der Autobahn zwischen Lyss und Studen. (Bild: Arthur Sieber, newspictures)

Bei einer Kollisionen von drei Autos auf der schneebedeckten A6 bei Busswil bei Büren sind am Sonntagabend acht Menschen verletzt worden. Die Autobahn musste zwischen Lyss und Studen für rund drei Stunden gesperrt werden.

Gemäss Polizeiangaben geriet ein von Lyss in Richtung Studen fahrender Autolenker auf der schneebedeckten Strasse aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Auto.

Anschliessend prallte ein weiteres Richtung Lyss fahrendes Fahrzeug in die beiden Unfallautos. Bei den Kollisionen wurden insgesamt acht der zehn Fahrzeuginsassen verletzt. Sie mussten mit Ambulanzen in Spitäler gebracht werden. (sda)

Deine Meinung