24.08.2020 11:48

Bis SonntagNeuseeland verlängert Lockdown in Auckland

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern hat am Montag eine Verlängerung des Corona-Lockdowns in der Millionenmetropole Auckland bis Sonntag angekündigt.

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern rief die Bürger auf, in ihren Bemühungen um eine Eindämmung des Virus nicht nachzulassen und lobte die Fortschritte, die bereits gemacht worden seien.

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern rief die Bürger auf, in ihren Bemühungen um eine Eindämmung des Virus nicht nachzulassen und lobte die Fortschritte, die bereits gemacht worden seien.

Getty Images

Die Einschränkungen gelten seit dem 12. August und hätten eigentlich am Mittwoch enden sollen. Nun gilt der Lockdown in Auckland jedoch bis Sonntag. Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern rief die Bürger auf, in ihren Bemühungen um eine Eindämmung des Virus nicht nachzulassen und lobte die Fortschritte, die bereits gemacht worden seien.

Vor zwei Wochen waren in der Stadt vier Mitglieder einer Familie positiv auf das Virus getestet worden, nachdem zuvor 102 Tage lang keine lokalen Infizierungen bestätigt worden waren. Damit galt Neuseeland als einer der erfolgreichsten Staaten im Kampf gegen Sars-CoV-2. Seither kamen aber täglich wieder neue Infektionen hinzu.

In Auckland mit seinen 1,7 Millionen Einwohnern sind die Schulen und alle nicht notwendigen Geschäfte geschlossen. Die Bürger sind aufgefordert, soweit wie möglich zu Hause zu bleiben. Im Rest des Landes sind Versammlungen von mehr als 100 Personen verboten.

Am Montag wurden neun neue Fälle bestätigt. Damit hat Neuseeland seit Beginn der Krise 1332 Infektionen verzeichnet, 22 Menschen starben in Verbindung mit Covid-19.

(SDA)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.