Zürich: Neuster Trend: Trauung unter freiem Himmel
Aktualisiert

ZürichNeuster Trend: Trauung unter freiem Himmel

Romantik ist Pflicht, Kirche nicht: Viele Junge ziehen heute eine Outdoor-Zeremonie der klassischen Trauung vor. So der Trend an der Zürcher Hochzeitsmesse.

von
Raffaela Moresi

Miss Zürich Michelle Morand (23) weiss ganz genau, wo und wie sie ihrem Liebsten einmal ewige Treue schwören wird: «Ich träume von einer Trauung unter freiem Himmel – und zwar im Garten einer prachtvollen Villa in der Toskana», verriet sie gestern 20 Minuten an der 3. Fest- und Hochzeitsmesse in Oerlikon. Auch Messebesucherin Barbara Zürcher (28) aus Rapperswil will ihrem Verlobten nächstes Jahr unbedingt outdoor das Jawort geben. «Am liebsten unter einem schönen Baum.» Laut Weddingplanerin Nicole Raess von der Agentur Wunschevent liegen die zwei Heiratswilligen damit voll im Trend: «Ein Grossteil unserer Kunden möchte nicht mehr in die Kirche, sondern bevorzugt eine romantische Zeremonie im Freien.» Die Lokalität könne durchaus ungewöhnlich sein. «Zum Beispiel auf einem Gletscher», so Raess.

Ob ausgefallen oder traditionell, fest steht: Geheiratet wird wieder öfter. So schlossen 2009 insgesamt 2252 Paare auf dem städtischen Zivilstandsamt den Bund fürs Leben. Das sind rund 8 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch die Hochzeitsmesse zählte in diesem Jahr 11 Prozent mehr Besucher (total 8300) als im vergangenen Jahr.

Deine Meinung